Waxing - Lexikon & Knigge

Tipps für VOR & NACH dem Waxing

Vor der Enthaarung bitte 24 Stunden keine Sonnenbäder genießen oder das Solarium besuchen - das selbe gilt für danach!

Wir empfehlen euch einen Tag zuvor ein Peeling zu machen.

Tipp: Manche Männer-Haut reagiert mehr auf das Waxing wenn vorher zuviel Cafe getrunken wurde - im Zweifel: weglassen für heute!

 

Nach dem Waxing bitte auf alles Schweißtreibende wie Sport, zwischenmenschliche Aktivitäten, Sauna etc. verzichten - zumindest für diesen Tag.

Chlor auf frisch gewaxter Haut = autsch, das brennt - verzichtet auf Schwimmen für heute! 

Benutzt zum Duschen einfach nur Wasser, wenn Pflege oder Duschmittel dann ohne chemische Zusätze, Deos sollten ohne Alkohol sein.

Im Zweifel lieber die kommenden 2-3 Tage mit einer leichten Desinfektion behandeln - das übernimmt auch unser Aloe Vera Gel!

 


Wie lange müssen die Haare sein?

Ein gutes Waxing/Sugaring gelingt ab 5mm Haarlänge - max. 1cm (bei längeren Haaren bitte vorher kürzen). Das Entfernen der Haare ist zwar ab 1-2mm möglich, jedoch nicht effektiv, da die restlichen Haare sich noch in der Haut befinden und wir die verschiedenen Wachstumsphasen berücksichtigen müssen. Somit gäbe es "Nachwuchs" in wenigen Tagen!

Wie lange hält ein Waxing?

Je nach Haarwuchs, Körperregion und Veranlagung wachsen die Haare nach 2-6 Wochen nach. Das ist sehr individuell!

Wir versuchen mit dir gemeinsam & mit allen Tricks möglichst lange haarfreie Zeit zu gewinnen.

Tut´s weh?

Komplett "schmerzfrei" ist es nicht - zumindest beim ersten Mal. Wir tun alles um das Ziepen zu minimieren! Ab dem zweiten Mal ist das "unbekannte und unerwartete Gefühl" weg, man weis was kommt und es ist absolut auszuhalten!

Durch das feiner nachwachsende Haar wir das Waxing erleichtert.

Hygiene, Menstruation etc.

Ihr könnt euch vor Ort frisch machen, wenn möglich erledigt dies schnell zu Hause bevor ihr zum Termin kommt. Längere Haare bitte auf 1cm kürzen. Damen verwenden während der Menstruation bitte ein Tampon. Es ist ratsam während, 3 Tage vor und nach der Periode nicht zu enthaaren, da wir hier empfindlicher sind und hormonellen Schwankungen unterliegen die Haarwachstum fördern können. 

Eingewachsene Haare - was tun? Peeling!

Peeling! Am besten 2x die Woche, manche benötigen Peelings öfter, du musst es austesten. Nicht zu viel - dann erreichen wir das Gegenteil und die Haut wird ledrig und somit schwer zu durchstoßen für nachwachsende Haare. Verzichte auf fettige Körperpflege und greife eher zu Gels oder durchlässigen Ölen. Im schlimmsten Fall gibt es Mittelchen die die Hautabschuppung unterstützen damit eingewachsene Haare schneller an die 

Oberfläche kommen - das sollte jedoch das letzte Mittel sein!

Ganz wichtig ist das Peeling dann wenn die Haare gerade durch die Haut stoßen - es ist etwas unangenehm, jedoch lösen sich alle Haarspitzen aus der Haut und es kommt nicht zum Einwachsen. Sobald du merkst das die Haare kommen peele 2-3 Tage in folge, danach reichen 2x/Woche wieder aus.

Empfehlenswert ist auch auf die Stoffe zu achten die Ihr "drunter" tragt - der Baumwoll-Klassiker ist meist verträglicher für die Haut als Synthetik.

Terminabsage!?

Könnt ihr bis 2 Tage im Voraus - bitte haltet dies ein! Natürlich sind wir auch Mensch und es passiert immer etwas unerwartetes - der Babysitter sagt ab, ihr seid krank, der Chef ruft - alles kein Thema - seid einfach ehrlich mit uns, ihr werdet von uns Verständnis erfahren und keine blöden Spruch; Sagt ihr jedoch mehrfach ab oder versetzt uns unbegründet werden 80% der Behandlung in Rechnung gestellt. Wenn ihr nicht rechtzeitig da sein könnt schauen wir wie es passt und ob wir die Behandlung verkürzen müssen, damit der nächste nicht warten muss. Ggf. machen wir einen neuen Termin aus.

Seid fair mit denen die auf einen Termin warten und gebt ihnen die Chance rechtzeitig einzuspringen!

Krampfadern (Varizen), Schuppenflechte (Psoriasis), Neurodermitis

Varizen:

Solange die Krampfadern nicht unendlich hervorstehen ist ein sanftes, sehr achtsames Waxing/Sugaring möglich! Wir straffen die Haut gemeinsam, im Zweifel greifen wir lieber für die paar Härchen zur Pinzette und lassen das Stück mit Wachs/Zucker aus.

Psoriasis:

Hier lassen wir die Hautstellen aus! Aus medizinischer Sicht können wir nicht verantworten über eine Schuppenflechte zu waxen/sugarn - wir würden euch verletzten und die Flechte aufbrechen. Aus Erfahrung wachsen auf den schuppigen Stellen meist sowieso keine Haare.

Neurodermitis:

Hier kommt es ganz darauf an - akuter Schub und sehr gerötete und empfindliche Haut = nein

Gaaaanz leichtes Spannungsgefühl, keine oder kleine Flecken oder minimale Rötung = ja, mit der nötigen Vorsicht

Schwanger!

Kein Problem! Solange es dir gut geht & es keine Komplikationen gibt steht einem Waxing/Sugaring nichts im Wege!

 

Piercing!?

Kein Problem! Meist stört ein Piercing nicht, ggf. muss es kurz entfernt werden. 

...vor Tattoos, Op´s usw.?

Ja, sehr empfehlenswert!

Beachtet bitte das vor Eingriffen mindestens 3 Tage zuvor ein Waxing stattgefunden haben sollte! Lieber 1-2 Tage mehr!

Die Haut muss sich heilen und regenerieren, sodass keine zusätzlichen Irritationen bei einem Eingriff vorliegen.

Depilierte Haut heilt nach z.B. einem Tattoo schneller und ohne Entzündungen durch nachwachsende Haare ab!

Altersgrenze & Jugendschutz

Unter 18-jährige bringen bitte eine ausgefüllte und unterschriebenen Einverständniserklärung der Eltern mit. Bei unter 16-jährigen muss ein Erziehungsberechtigter anwesend sein! Download hier rechts. Nach obenhin ist natürlich keine Grenze gesetzt :-) 

Unterschiedlicher Preis - Warum?

Ihr Männer habt leider mehr und festere Haare, somit benötigen wir mehr Material und auch mal 5 min länger - daher kommt der Preisunterschied.

Winter = Waxingpause?

Hörst du im Winter mit Zähneputzen auf?

Wir empfehlen ganz klar: nein! Warum? Das Ziel ist die Haare klein zu kriegen - hörten wir im Winter damit auf, fangen wir im Frühjahr wieder bei "0" an. Nur "Durchziehen" schafft ein dauerhaftes Ergebnis!